Zeitversetzte Soundperformance (mit Aquiles Hadjis, Pat Noecker)

1 2 3
Klick oder Tap öffnet skalierbare Bildergalerie
3 x 30:00min Spielzeit
Aquiles Hadjis: Modifizierte Gitarren, Verstärker und Effektgeräte, Rollwagen – Tatjana Preuss: Computer, digitale Steuergeräte, Diktafon, Spielwerk, Glühlampen – Pat Noecker: iPhone, Effektgeräte
2013
Clip aus Mitschnitt abspielen (2:05min)

Diese Performance entstand in Zusammenarbeit mit Aquiles Hadjis und Pat Noecker für „Transmissions“, eine Gruppenausstellung, die zeitgleich in der Galerie AIRPLANE in New York und 3331 Chiyoda Arts in Tokio stattfand.

Die drei Mitspieler verteilten sich auf drei Kontinente und drei verschiedene Zeitzonen. Ihre einzelnen Performances begannen jeweils um 19 Uhr Ortszeit und endeten exakt 30 Minuten später.

Inhaltlich wurden den Mitspielern keine Vorschriften gemacht. Sie sollten frei improvisieren, dabei jedoch auf die vorangegangene Performance reagieren, ähnlich des von den Surrealisten entwickelten Prinzips des Cadavre Exquis. Anschließend sollten sie die Videoaufnahme ihres Auftritts per Internet an den nächsten Mitspieler schicken. Die Kette kann theoretisch unendlich fortgesetzt werden. Zur letzten Performance, in diesem Fall der von Pat Noecker in New York, werden die Videos nebeneinander präsentiert.